Drohne

Drohne und Hochzeitsvideo

Oft werden wir gefragt, ob der Einsatz einer Drohne möglich ist. 
Natürlich versuchen wir unsere Drohne einzusetzen, um für Eurer Hochzeitsvideo tolle Aufnahmen aus der Vogelperspektive zu ermöglichen.

Dabei sind allerdings einige Punkte zu beachten. So ist eine Klärung mit den verantwortlichen
Personen der Locations, an denen wir die Drohne einsetzen sollen, unbedingt notwendig.

Bei Drohnenaufnahmen von der Kirche sprecht bitte vorab den Pfarrer oder Küster darauf an.

Gerne übernehmen wir das auch für Euch. Wir haben allerdings die Erfahrung gemacht, dass
die Brautpaare diesbezüglich etwas mehr Einfluss haben.
In jedem Fall muss aber vorab darüber gesprochen und auf  die gewünschten Drohnenaufnahmen hingewiesen werden.

Es gibt leider auch Tage und Situationen, an denen kein Drohneneinsatz erfolgen kann.
Bei Regen und starkem Wind muss die Drohne leider am Boden bleiben.
Euer Wohl und das der Hochzeitsgäste hat für uns höchste Priorität.

Auf einer Webseite zum Thema Hochzeit rät man dem Brautpaar dazu sich eine Drohne
zu leihen und einen Gast mit den Drohnenaufnahmen zu beauftragen, um
 Kosten zu sparen. Da muss man schon ein wenig schmunzeln und sich fragen, was der
Autor sich dabei gedacht hat? Wir können davon nur abraten!
Die Gefahr ist viel zu groß, dass da etwas schief geht.

Zudem gibt es vom Gesetzgeber auferlegte Vorschriften, die sogenannte Drohnenverordnung von 2017.

Und mal ganz ehrlich, das ist Euer Tag und den sollt Ihr und Eure Gäste genießen.

Wenn Ihr noch Fragen zum Thema Drohne habt, sprecht uns einfach an.